Obstbäume – mit der richtigen Pflege ein Traum für jeden Garten

Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten schmecken immer noch am besten.

Doch für den Obstbaumschnitt ist es jetzt allerhöchste Zeit. Wer das in diesem Jahr noch nicht geschafft hat, sollte sich beeilen. Ein
guter Schnitt fördert die Blütenbildung und verspricht somit eine ertragreiche Ernte im Herbst. Hier dazu ein paar Tipps, damit alles gelingt:

Haben Sie keine Angst vor dem Schneiden. Sie können besser etwas zu viel wegschneiden, als zu wenig. Grundsätzlich gilt bei Obstbäumen, dass die Äste um die Hälfte zurückgeschnitten werden können.
Die beste Zeit zum Schneiden liegt zwischen November und April, nur an frostfreien Tagen.
Geschnitten werden tote Äste und solche die quer oder steil nach oben wachsen. Wer es ganz genau nehmen möchte, kann auch die Äste schneiden, die schon mehrere Jahre nacheinander Obst getragen haben. Man sagt,
das Obst an jungen Ästen sei qualitativ hochwertiger.
Außerdem gilt zu beachten, dass die meisten Obstbäume andere Obstbäume gleicher Art (Apfelbäume, brauchen Apfelbäume, Kirschbäume brauchen Kirschbäume) im näheren Umkreis von etwa 100 Metern brauchen, da sie
nicht selbstbefruchtend sind. Berücksichtigen Sie das nicht, können Sie düngen und schneiden, soviel Sie wollen, Ihre Bäume werden keine Früchte tragen. So tun Sie denn auch etwas gutes für die Bienen, die
immer stärker bedroht sind. Sie nehmen Obstbaumblüten dankend als Nahrungsquelle an.

Verzichten Sie in Ihrem Garten so weit wie irgend möglich auf Insektizide. In einem gesunden Garten halten die Nützlinge die Schädlinge allein in Schach, so dass Ihre Ernte nicht bedroht ist. Vorteil: Sie (und
Ihre Kinder) können das Obst direkt vom Baum oder strauch naschen, ohne sich um eventuelle Giftrückstände zu sorgen.

Doch auch wer keinen oder nur einen sehr kleinen Garten hat, braucht auf selbstgezogenes Obst nicht zu verzichten. Der Handel bietet mittlerweile für nahezu alle gängigen Obstsorten kleinbleibende Stämme oder
sogenannte Säulen an, die mit einem Kübelplatz auf Terrasse oder Balkon sehr zufrieden sind.

Mittlerweile bieten sogar die großen Diskountmärkte zum Frühjahr immer wieder Obststämmchen zu sehr günstigen Preisen an. Damit kann man Glück haben. Wer allerdings auf Nummer sicher gehen und schon im gleichen
Jahr Obst ernten wsill, kauft besser im Gartenfachhandel oder in der Baumschule. Dort bekommen Sie neben hochwertigen Bäumen auch gleich die entsprechende Beratung und nützliche Tipps an die Hand.

Rectangle_Eigenwerbung
Zum Seitenanfang